Liebe ist...viel öfters anzutreffen, als man denkt

Liebe
Liebe ist...viel öfters anzutreffen, als man denkt

 

 

 

 

Eine liebe Umarmung einer guten Freundin, ein nettes Kompliment vom Bruder, ein hilfreiches "alles wird gut" von der Schwester, eine sanfte Berührung vom Partner oder lachende Kinderaugen, wenn sie mit offenen Armen auf dich zugehen. Liebe ist in so vielen Momenten zu finden. 

 

Ehrliche Liebe

Egal, ob Single oder in einer Partnerschaft: jeder kann dir Liebe schenken, auch du dir selbst. Liebe ist ein wahres Geschenk. Ich fühle es, es hält lange an und kostet nichts. Ich denke, was sich jeder Mensch im tiefsten Inneren wünscht, ist das Gefühl von ehrlicher Liebe. Eine Berührung, die von Herzen kommt, ein liebes Wort, eine kleine Aufmerksamkeit, ein offenes Ohr oder das Gefühl verstanden zu werden. Wenn es ehrlich gemeint ist, spüren wir das und es wird uns "warm ums Herz". Liebe heilt und gibt Kraft. Ob ich Liebe gebe oder bekomme, die Liebe macht Spass und bringt Zufriedenheit, Liebe sollte zum beständigem Begleiter im Leben werden. 

 

 

Wie kann ich oder andere Liebe schenken?

Liebe ist bedingungslos. Um Liebe zu geben braucht es so wenig. Es ist ein tolles Gefühl, wenn andere meine Liebe annehmen. Mir fallen so viele Beispiele ein...

 

 

...Wertschätzung vom Chef

  • "ich bin froh dich im Team zu haben"
  • "du bist das beste Pferd im Stall"
  • "wie geht es dir bei uns?"
  • "danke dir vielmals, dass du gestern länger geblieben bist, um noch die eine Sache fertig zu stellen"

 

...Wertschätzung von der Arbeitskollegin

  • "schön, wie toll wir zusammenarbeiten"
  • "vielen Dank für deine Unterstützung"
  • "du bist heute wieder toll gekleidet"
  • "ich bin fertig mit meiner Arbeit, kann ich dich bei etwas unterstützen?"
  • "geht es dir nicht gut? Komm, lass uns zusammen eine Pause machen"

 

...Liebe Worte und Taten von Freunden und der Familie

  • ein liebe Umarmung
  • eine versteckte Nachricht unter meinen Schulsachen oder hinter dem Scheibenwischer vom Auto
  • "geht es dir nicht gut? du siehst müde/traurig aus"
  • "schön, dass es dich gibt"
  • "ich schätze das sehr, dass du für mich da warst"
  • "danke, dass ich bei dir ICH sein darf"
  • "ich habe dich so lieb"
  • "wow, du hast eine tolle Frisur"
  • "mir gefallen deine Schuhe, stehen dir super"
  • "du bist nicht dick, das Shirt hat einfach einen schlechten Schnitt"

...Liebe vom Partner

  • eine zärtliche Berührung
  • Kuscheln vorm Schlafengehen, nach dem Aufwachen oder zwischendurch
  • sein/ihr Blick, der so viel mehr Wärme ausstrahlt als 100 "ich-liebe-dich"s
  • "wie war dein Tag?"
  • "komm her du, lass uns aufhören zu streiten"
  • "lass uns einig sein, dass wir uns nicht einigen können. Wir müssen nicht stets der selber Meinung sein"
  • "ich liebe dich"
  • "du bist einfach toll, genau so wie du bist"
  • "bei dir fühle ich mich wohl"
  • "ich bin glücklich mit dir"

Wie kann ich mir Liebe schenken?

Es tut mir nicht gut, wenn ich mich stets selbst abwerte und mich fertig mache. Es gibt unzählige, gemeine Gedanken mir selbst gegenüber. Was tue ich mir da selbst an? Wieso bin ich so gemein zu mir selbst? Warum bin ich mein eigener, fieser Giftzwerg, der mich nur beleidigt und alles noch viel schlimmer kritisiert, als es tatsächlich ist? Meine Gedanken werden zu meinen Überzeugungen und die haften an mir, bis ich meine Einstellung von Grund auf ändere. 

 

Es tut mir nicht gut, wenn ich von falschen Leuten umgeben bin. Wenn andere viel mehr von mir erwarten, als ich tragen kann. Wenn andere viel mehr von mir erwarten, als sie selbst zu geben bereit sind. Das macht mich kaputt und ich vernachlässige mich, indem ich mich beuge und aufgebe. Ich kann es dem anderen eh nicht recht machen, es ist nie genug und ein DANKE gibt es auch nicht.

 

Selbstliebe stellt keine Bedingungen. Das Gefühl, "wow, ich find mich toll!", das tut mir gut. Wenn ich in den Spiegel schau oder mich auf Fotos betrachte, bin ich mit mir zufrieden. Wenn ich für mich einstehe und mal "nein, so nicht" sage, fühle ich mich stark. Nach einem anstrengenden Tag setze ich mich hin und sage mir selbst: "das genügt für heute, jetzt gönn ich mir was Gutes." Sich selbst auch mal belohnen, positive Aktivitäten in den Tag einbauen. Sei es, sich was Leckeres zu kochen, ein Schaumbad, ein gutes Buch lesen, auf dem Sofa faulenzen oder eine Fussmaske - sich für sich selbst Zeit nehmen und sich verwöhnen

 

 

Deine Ella

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Fili (Dienstag, 25 April 2017 15:58)

    Liebe Ella, je mehr mann liest desto klarer wird es einem das es Liebe in vielen Situationen im Leben gibt. Danke für diesen wirklich tollen Text! Es öffnet einem die Augen.

  • #2

    Paty (Samstag, 13 Mai 2017 19:33)

    So schöne und wahre Worte und trotzdem so verdammt schwer es umzusetzen. Warum nur? Danke Dir für diesen wu derbaren Text...Balsam für die Seele.

  • #3

    Ella (Sonntag, 08 Oktober 2017 15:47)

    Liebe Fili und liebe Paty

    Vielen Dank für eure lieben Worte!:-)

    Eure Ella