Achtsamkeitsübung Tag 5: Achtsam hören

Achtsamkeit Challenge
Achtsamkeitsübung, Achtsam hören

 

"Die 14-tägige Challenge: Jeden Tag eine Achtsamkeitsübung" geht in die fünfte Runde.

 

Die heutige Achtsamkeitsübung dreht sich ganz um das Thema "Achtsam hören".

 

Viel Vergnügen beim Ausführen :-) 

Zur heutigen Übung

Diese Übung ist einfach durchzuführen, da du die nächsten 24 Stunden bestimmt einmal etwas hören wirst.

 

Nimm dir bitte eine Minute Zeit, um diese Übung auszuführen. Du kannst beispielsweise auf deinem Smartphone oder mit einer Eieruhr die Zeit stoppen, auch kannst du da ganz nach deinem Zeitgefühl an die Übung rangehen. In einer Minute wirst du bereits vieles beschreiben können (bitte nicht werten!). Natürlich kannst du auch länger als eine Minute achtsam (zu)hören. 

 

Wichtig: Lass dich nicht von äusseren Umständen ablenken. Mache nur diese eine Sache: höre achtsam (hin) und nimm wahr, wie es sich für dich anfühlt. 

Was nimmst du wahr?

Hier ein paar Fragen, die du dir beim Hören stellen kannst. 

  • Was für Geräusche nimmst du wahr?
    • laute
    • monotone
    • schrille
    • angenehme
    • beunruhigende
    • fremde
    • bekannte
  • Hör in dich hinein; wie geht es dir bei diesem Geräusch?
  • Kannst du die Lautstärke beeinflussen?
  • Kannst du das Geräusch geniessen?
  • Ist es für dich eine Belastung?
  • Kannst du dich bei diesen Klängen konzentrieren oder fühlst du dich abgelenkt?
Achtsamkeit Challenge
Achtsamkeitsübung, Achtsam hören

 

Gibt es Geräusche, die du (dir) gerne (an)hörst?

  • Vogelgezwitscher
  • Lachende Menschen um dich herum
  • Musik
    • Radio, Auto, Stereoanlage, im Einkaufszentrum, im Club, Restaurant, ...
  • You Tube Videos
  • Film, Serie oder Sendung im Fernseher
  • vorbeifliegende Bienen, Fliegen, Mücken, ...
  • das Schnurren deiner Katze, das Hecheln deines Hundes, ...
  • das Öffnen oder Eingiessen eines Getränks
  • ...

 

Achtsamkeit Challenge
Achtsamkeitsübung, Achtsam hören

  

Magst du Klängen und Geräuschen nicht zuhören?

  • wenn dich jemand anschreit, beschimpft (persönlich, am Telefon, ...)
  • wenn du hörst, wie andere angeschrien oder beschimpft werden
  • der Wecker am Morgen
  • das klingelnde Telefon
  • wenn andere beim Essen oder Schlafen Geräusche von sich geben
  • wenn der Sitznachbar im Kino in seiner Chips Tüte raschelt
  • hupende Fahrzeuge im Feierabendverkehr
  • Sirene (Polizeiauto, Feuerwehrauto, Sanitätswagen, ...)
  • das Kratzen an einer Kreidetafel/Wandtafel
  • ...

 

Herzlichen Dank für deine Aufmerksamkeit. 

 

Deine Ella 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0