Gedanke, wo us mim Chopf sprudlet

Schwizerdütsches Gedicht
Gedanke, wo us mim Chopf sprudlet

 

Mis erschte veröffentlichte Gedicht uf Schwizerdütsch :-) 

 

 

 

 

Mängisch dänki, ich han so vil gmacht,

doch was hett’s Schluss am End bracht?

Ich han vili Sache usprobiert,

aber glich, nüt hett würkli funktioniert.

 

Han vil i Witerbildige investiert,

sie hend mich brueflich neu inspiriert.

Vo de eint Glegeheit zur andere,

kei Zyt gha zum mich verändere.

 

Mängs mal frögi mich,

das im Spiegel, bin das ich?

Han ganz anderi Erwartige gha,

ich glaub, die sött mer sowiso nöd ha.

 

Begegnige mit Mensche hend oft en bittere Bigschmack,

gwüssi Lüüt gönd mer sowas vo uf de Sack.

Mer chans nöd allne recht mache, klar,

ä Welt ohni Neid und Ifersucht wär ja zu wunderbar. 

 

Zwüschetdure lauft’s ganz guet,

schnell überchunt mich min Übermuet.

Ich gibe Gas und chum a mis Limit,

min Körper streikt und spilt da nöd mit.

 

Äs isch zum Haar usrisse,

bringt nüt Auge zue und durebisse.

Ich will, ich möcht und ich hett so gern, 

bin mine Träum sehr nah und de Realität so fern.

 

Ich denke mängisch, mir fehlt de Schnuf, 

ich schmeiss alles hii und gibe uf.

Doch öpper muess am Schluss das Puff ufrume,

ussert mir isch niemert ume.

 

Dihei verchrüche und vo de Bildflächi verschwinde,

oder doch mini Ängscht und Zwiefel überwinde?

Fascht vergässe, was ich alles chan,

ghört das zum grosse Plan?

 

 

Ella 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Stampfli (Donnerstag, 12 April 2018 19:20)

    Warum immer Kompliziert wens Eifach goht...
    Sehr viel sache chönt mer doch gib mer doch und was isch mit der Person!? Vieles ! I find die gedicht mega und für mi mit anderi Worde spieglet mis Bild. Lg Sylvia

  • #2

    Ella (Donnerstag, 12 April 2018 19:51)

    Liebi Sylvia

    Danke vilmals für dini liebe Wort! :-)
    Ou ja, äs chönt sehr viles und sehr vili Lüüt eifach sii, aber nei...

    Alles Liebi
    Dini Ella

  • #3

    Urs :) (Freitag, 13 April 2018 13:30)

    Han scho länger nüme verbigluegt und jetzt nonig vIll chöne läse. Aber das gfallt mer sehr. Es hätt au vill Chraft und Stärchi i dene Wort und finds schön, dassd kämpfsch, Ella! Ufgee isch nüt für ois und schlaafe chasch spööter immerno gnueg. Wie ischs gange? Mutig und Freundlich! Und mit e chli Fantasie isch doch oises Läbe da, vorallem jetzt im Früelig, wunderbar ❤️ Egal was isch. Uf Pause stelle. Use a d Sunne hocke. Frisches Wasser trinke und eifach sii.... big hug vo Winti

  • #4

    Ella (Freitag, 13 April 2018 15:11)

    Liebe Urs

    Oh ja, „muetig und fründlich“, so isch äs! :-)
    Danke dir für dini Wort.

    Liebi Grüess
    Dini Ella