Best of Zukunft & Vergangenheit

Best of meiner besten und liebsten Texte
Best of Zukunft & Vergangenheit

 

 

Best of - Zukunft & Vergangenheit

 

 

Unten findest du meine besten und liebsten Texte rund um das Thema Zukunft & Vergangenheit.

 

Zurück in die Vergangenheit mit dem Wissen von heute

Was wäre, wenn du mit dem Wissen von heute (2018) zurück in die Vergangenheit (2006) reisen könntest? Was würdest du von heute "wiederherstellen"? 

 

Aufarbeitung

Lange ging ich wie ein Roboter durchs Leben, unterdrückte in mir das starke Beben. Irgendwann sagte der Körper „jetzt ist Schluss“, hör auf mit dem Satz „ich muss“.

 

Ex und Ende

Ich suchte meinen Seelenverwandten, stattdessen traf ich dich. Du warst vielleicht mein Freund, aber du warst nie mein Verbündeter.

 

Neujahrsvorsatz: (mehr) Zuversicht

...was  wünschst du dir für 2018? Was ist dein persönlicher Vorsatz für 2018? Kannst du deinen Vorsatz mit einem Wort benennen?

 

Wenn ich das geschafft habe, werde ich glücklich sein...

Kennst du das auch? Wenn ich eine schlimme Phase durchmache, will ich nur endlich am Ziel ankommen. Ich schaue weder nach links oder rechts, blende mein Leben völlig aus und fixiere mich nur noch auf den Abschluss der mich belastenden Phase. Nach dem Motto „Augen zu und durch“.

 

Loslassen: Ich schliesse Frieden mit der Vergangenheit

Kennst du das auch? Wenn ich mich an manch vergangene Situation erinnere, denke ich mir: "hätte ich damals auf mein Bauchgefühl gehört...", "wäre ich früher von dort weggegangen...", "ich wünschte, ich hätte nie...", und stelle mir vor, wie gut es mir wohl heute gehen könnte, hätte ich mich dazumal anders entschieden.

 

Sich selbst Ziele setzen

Kennst du das auch? Ich habe ganz viele Träume und Ziele, die ich gerne verwirklichen und erreichen möchte. Ich mache mir Pläne und stelle mir vor, so und so an die Sache heran zu gehen und dies und jenes bis dann geschafft zu haben. Schlussendlich mache ich nichts bis fast nichts und ärgere mich darüber, nicht ehrgeizig genug zu sein oder zu wenig getan zu haben. Oder ich schaffe es und denke, das hätte jeder schaffen können.


14-tägige Challenge: Ich programmiere mich neu und lasse alte Muster los


Ich sehe den Himmel vor lauter Wolken nicht

Kennst du das auch? In einer neuen Situation kommen alle alten, negativen Gefühle hoch. Trigger und Altlasten, auf die ich gut verzichten könnte. Ich kann nicht mehr objektiv beurteilen, bin zu fest mit meinen erdrückenden Gedanken und Gefühlen verbunden. Es ist ein wahrer Teufelskreis, aus dem ich nicht mehr heraus finde. Die Negativspirale geht weiter und weiter nach unten. 

 

Vergangenes

Blut ist dicker als Wasser, Wasser reinigt meinen Körper. Ich bestehe zum Grossteil aus Wasser, doch werde ich nie dem Kampf mit dem Feuer entfliehen.

 

Früher war alles viel einfacher

Sie ging raus auf den Balkon. Es schneite. Der Tisch war bedeckt von Schnee, auch auf den Stühlen lag Schnee. Ausser auf dem einem Stuhl. Da setzte sie sich hin. Es fühlte sich gut an, einen geeigneten Platz zu finden. Ganz offensichtlich. Der einzige Platz ohne Schnee auf der Sitzfläche. „Da gehöre ich hin“, dachte sie. „Wäre es im Leben doch nur auch so klar, wo mein Platz ist.“ 

 

 

Viel Spass beim Stöbern! :-) Ich würde mich sehr über deine Meinung dazu in den Kommentaren unterhalb der jeweiligen Texte freuen. 

 

Liebe Grüsse

Deine Ella

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0