Scarelet - die Ängstliche

Scarelet - die Ängstliche
Scarelet

Ich schnappe nach Luft,

kann kaum atmen. 

Mein Herz implodiert, 

ich hab solche Angst. 

Ich bin so ängstlich

 

Mir ist unwohl, 

rieche nach Misstrauen.

Bin ich wirklich hier?

Es fühlt sich an wie ein Traum.  

 

Verängstigte Blase, 

meine Füsse hyperaktiv.

Muss was mit den Händen tun, 

so ist das bei mir. 

 

Es hat mich überrollt,

kalt erwischt.

Wie gemein,

einfach so unfair.

 

Meine Augenlieder zittern, 

meine Knie sind ganz weich.

Ich spüre die Angst,

Tränen melden sich.

 

Panikattacke, oh bitte, 

lass diese die letzte sein!

Dachte, es passiert nie wieder, 

wie ich mich irrte. 

 

Irren ist menschlich, 

Menschen haben Gefühle. 

Auf die Furcht könnt ich gut verzichten, 

hach, lass mich doch in Ruh. 

 

Wieder sage ich mir, 

ich kenn dieses Gefühl. 

Ich kann auch ohne, 

ich bin nicht das Gefühl. 

 

 

 

Ella alias Scarelet

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0