Artikel mit dem Tag "Akzeptanz"



Ich programmiere mich neu und lasse alte Muster los
Keine Angst, es geht nicht um eine Gehirnwäsche. Auch nicht um eine Hypnose. Es geht vielmehr darum, neue Gewohnheiten anzutrainieren. Viel zu oft sind wir von alten Triggern belastet, haben negative Vorurteile aus der Zeit, die uns immer noch zu schaffen macht. Wie könntest du anders denken? Was kann dir helfen, die Vergangenheit loszulassen und neue Wege zu gehen? Es wird sich etwas verändern. Und du kannst noch viel mehr verändern, ganz viel loslassen. Mehr und mehr schliesst du mit der...
Loslassen: Ich schliesse Frieden mit der Vergangenheit
Kennst du das auch? Wenn ich mich an manch vergangene Situation erinnere, denke ich mir "hätte ich damals auf mein Bauchgefühl gehört..." "wäre ich früher von dort weggegangen..." "ich wünschte, ich hätte nie..." und stelle mir vor, wie gut es mir wohl heute gehen könnte, hätte ich mich dazumal anders entschieden.

Sie ging raus auf den Balkon. Es schneite. Der Tisch war bedeckt von Schnee, auch auf den Stühlen lag Schnee. Ausser auf dem einem Stuhl. Da setzte sie sich hin. Es fühlte sich gut an, einen geeigneten Platz zu finden. Ganz offensichtlich. Der einzige Platz ohne Schnee auf der Sitzfläche. „Da gehöre ich hin“, dachte sie. „Wäre es im Leben doch nur auch so klar, wo mein Platz ist.“
Depression
Kennst du das auch? In einer neuen Situation kommen alle alten, negativen Gefühle hoch. Trigger und Altlasten, auf die ich gut verzichten könnte. Ich kann nicht mehr objektiv beurteilen, bin zu fest mit meinen erdrückenden Gedanken und Gefühlen verbunden. Es ist ein wahrer Teufelskreis, aus dem ich nicht mehr heraus finde. Die Negativspirale geht weiter und weiter nach unten.

Kennst du das auch? Ich habe ganz viele Träume und Ziele, die ich gerne verwirklichen und erreichen möchte. Ich mache mir Pläne und stelle mir vor, so und so an die Sache heran zu gehen und dies und jenes bis dann geschafft zu haben. Schlussendlich mache ich nichts bis fast nichts und ärgere mich darüber, nicht ehrgeizig genug zu sein oder zu wenig getan zu haben. Oder ich schaffe es und denke, das hätte jeder schaffen können.
Selbstliebe
Hast du dich das auch schon mal gefragt? Bin ich es wert, dass jemand mich um meinetwillen mag? Reicht es, einfach nur ich zu sein? Bin ich liebenswert?

Kennst du das auch? Wenn ich eine schlimme Phase durchmache, will ich nur endlich am Ziel ankommen. Ich schaue weder nach links oder rechts, blende mein Leben völlig aus und fixiere mich nur noch auf den Abschluss der mich belastenden Phase. Nach dem Motto „Augen zu und durch“.
Selbstliebe
Kennst du das? Andere wollen mir einreden, wie ich auszusehen habe, sei es das andere Geschlecht, die Medien oder Personen, mit denen ich im Alltag zu tun habe.