Kurzgeschichten

Fiction Taps App & Ella's Gedankenchaos
Weitere Kurzgeschichten von mir findest du in der "Fiction Taps App". Was ist Fiction Taps? Welche Geschichten kannst du von mir lesen? Die Antworten findest du in diesem Beitrag.
Wann immer sie ihre Ruhe brauchte, zog sie sich hier her zurück. An diesem Platz gab es keinen Internetempfang, niemand lenkte sie ab. Es gab nur sie und diesen Ort. Okay, hier und dort kletterte ein Eichhörnchen den Baum hinauf. Auch Igel und ganz selten ein Reh kreuzten ihren Weg. Hier zwitscherten nur die Vögel. Wie sie so da sass, auf einem noch vom Morgentau feuchten Baumstumpf, dachte sie nach. Laura hatte sich die letzten Monate an die Ratschläge anderer gehalten. Getan, was auch die...

Sie ging raus auf den Balkon. Es schneite. Der Tisch war bedeckt von Schnee, auch auf den Stühlen lag Schnee. Ausser auf dem einem Stuhl. Da setzte sie sich hin. Es fühlte sich gut an, einen geeigneten Platz zu finden. Ganz offensichtlich. Der einzige Platz ohne Schnee auf der Sitzfläche. „Da gehöre ich hin“, dachte sie. „Wäre es im Leben doch nur auch so klar, wo mein Platz ist.“
Mutter
An diesem Samstagmorgen erwachte sie mit einem säuerlichen Geschmack im Mund. Sie war wach, bevor ihre Mutter sie aufwecken kam. Beim Aufstehen war ihr schwindelig, in ihrem Bauch wurde es ganz warm. Dieses Gefühl kannte sie nicht, sie wusste nicht, ob es ein gutes oder böses Zeichen war. Sie wollte an Schicksal und Zeichen glauben, nur das liess sie auf eine bessere Zukunft hoffen.

Ist eine Kurzgeschichte nur eine Zusammenfassung einer ganzen Geschichte? Oder gehört da doch noch mehr dazu?